Acem Meditation International

Meditationstechnik

Was ist Acem-Meditation?
Was ist Acem-Meditation?

Entspannung und Freisetzung positiv verfügbarer Energien sind die wichtigsten Wirkungen, die ein Anfänger registrieren kann. Die Konzentrationsfähigkeit wird verbessert und das allgemeine Wohlbefinden merklich beeinflusst durch Meditation. Es ist heute allgemein anerkannt, dass Meditation wichtige Beiträge gegen Stress, erhöhten Blutdruck und andere Zivilisationskrankheiten leistet. Bei Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Stress-Symptomen hat sich Meditation als ein wirkungsvolles Hilfsmittel erwiesen.

Hauptprinzipien der Acem-Meditation
Hauptprinzipien der Acem-Meditation

Acem-Meditation ist eine Methode, mit der man an seinem Verhältnis zum eigenen Leben arbeiten kann. Durch tiefe Entspannung und Aktualisierung in der Meditation lässt sich eine wichtige Entwicklung in Gang setzen, welche die Bearbeitung von Persönlichkeitsstrukturen mit sich bringt, die unsere Erfahrungen mitbestimmen.

Auswirkungen der Acem-Meditation

Welche Ergebnisse sind kurz- und langfristig zu erwarten, wenn man Acem-Meditation praktiziert? Das variiert natürlich etwas mit dem persönlichen Ausgangspunkt, mit der Motivation, der Offenheit für Veränderung, und Ähnlichem. Sehen wir uns die Wirkungen bei mehreren Menschen an, findet man trotz Unterschieden einen Teil gemeinsame Züge.

Bewusstseinsstrom und Acem-Meditation

In unserem Bewusstsein gibt es einen kontinuierlichen Strom von Gedanken, Bildern, Eindrücken, Gefühlen und Stimmungen. Manchmal ist er deutlich, mitunter stürmisch und unruhig. Andere Male ist er still. Wir nehmen ihn kaum wahr.

Meditierende erzählen

Seit der Gründung der Acem-Meditationsschule haben ungefähr 60 000 Menschen in der ganzen Welt Acem-Meditation erlernt. Hier erzählen einige von ihnen, warum für sie die tägliche Praxis von Meditation zu einer positiven Gewohnheit geworden ist.

Englische Beiträge

Hier finden Sie eine Linkliste zu weiterführenden englischen Artikeln.

Genau so ist es! Stimmungen und Meditation

Die Bearbeitung von Stimmungen in der Meditation fördert die Einsicht in das, was unser Leben gestaltet. Es ist eine Betrachtung unseres Lebens.

Meta-Gedanken – Reflektionen unserer Selbstbilder

Wenn die Meditation von kritischen Gedanken bezüglich unserer Technik und Ausführung dominiert wird, mag es nahe liegend erscheinen, diese zu unterdrücken und „sich selbst zusammen zu reissen“. Die effektivste Lösung ist jedoch genau das Gegenteil: die negative Selbstkritik so zu akzeptieren, wie wir es mit jeder anderen spontanen Aktivität tun würden. Diese Gedanken reflektieren niedrige Selbstbilder, und in dem wir sie vorbeiziehen lassen, befreien wir uns mit der Zeit von ihnen.

Acem-Meditation und das Unbewusste

Was ist das Unbewusste? Etwas, das normalerweise im Verborgenen schlummert, und sich nur ab und zu in einem Traum oder mit einem Versprecher zeigt? Ist der Einfluss des Unbewussten so begrenzt, das wir ihn außer Acht lassen können, oder beeinflusst es viel mehr alles, was wir denken, sagen und tun?

Fighting Stress: Reviews of Meditation Research

Fighting Stress: Reviews of Meditation Research

A must read for everyone who wants an update on what science knows about meditation today.